Holzterrasse mit Hybridstruktur: auf Ständerwerk und verstellbaren Sockel Olivia G

Bruno

Aufgrund des Höhenunterschieds des Geländes hat diese herrliche Holzterrasse die Besonderheit, dass sie auf zwei sehr unterschiedlichen Strukturen gebaut wurde, nämlich auf Ständerwerk und Sockel aus PVC.

Hier ist eine kleine Vorschau auf die Pläne für dieses Projekt.

Hier ist das Projekt in einigen Bildern :

perspektivische Ansicht 1
perspektivische Ansicht 2
perspektivische Ansicht 3
Draufsicht


Verteilung der Betonsockel

Um eine solide Basis für die Installation des Ständerwerks zu haben, da der Boden Unebenheiten aufweist, haben wir isolierte Betonfundamente gemacht.

Verteilung der Ständer
Details von Pfostenbefestigungen auf Betonsockel

Die Befestigung der Pfosten an den Fundamenten erfolgt mittels Pfostenfüße. Um die Stabilität im Laufe der Zeit zu gewährleisten, haben wir uns für feste Pfostenfüße entschieden. Sie werden mit Sechskant-Holzschrauben an den Pfosten und Betonsockel entweder mit Ankerbolzen oder mit chemischer Dichtung Gewindestangen befestigt und dann mit Muttern und Unterlegscheiben angezogen.

Ansicht der Pfosten, Unterzugbalken und Mauerbalken


Detaillierte Ansicht der Pfosten-Unterzugbalken-Verbindung

Um eine Belüftung zu ermöglichen und eine Stagnation des Wassers zwischen dem Unterzugbalken und dem Unterzugbalken zu vermeiden, ist es wichtig, einen kleinen Raum mit Hilfe von großen, schwer belastbaren Keilen oder Unterlegscheiben zu schaffen.

Die Befestigung des Mauerbalkens

Es gibt zwei Möglichkeiten der Befestigung: entweder durch chemische Dichtung der Gewindestangen oder mit MULTI-MONTI TimberConnect-Ankerbolzen.

Details zur Befestigung der Unterzugbalken an den Sockeln

Die Befestigung erfolgt mit verstärkten Winkelverbinder 3mm dick. Dazu wird der Winkelverbinder mit Sechskant-Dübelschrauben am Sockel und mit speziellen Verbindungsschrauben oder einer Sechskant-Holzschraube am Unterzugbalken befestigt.

Ansicht der Aussteifungen

Die Streben sollen das Ganze versteifen.


Befestigungsdetails der Aussteifungen

Die Streben wurden mit Gewindestangen, Muttern und Unterlegscheiben befestigt.
Zur besseren Ästhetik sind die Muttern in einem Sackloch verborgen, das mit einem flachen Bohrer bearbeitet wird.

Ansicht der Balken auf den Unterzugbalken
Befestigungsdetails der Balken

Die Befestigung kann mit Winkelverbinder wie z.B. verstärkte Winkelverbinder oder einfache Winkelverbinder erfolgen, die mit Rillennägel oder Verbindungsschrauben befestigt werden. Eine weitere ebenso effektive Lösung ist die Befestigung von oben mit CombiConnect-Schrauben.

Installation der PVC-Sockel

Da die Schwellenhöhe in diesem Teil zwischen 11 und 30 cm liegt, wurde die Installation auf verstellbaren Kunststoffsockel gewählt. Darüber hinaus ist seine Umsetzung recht einfach.


Befestigung der Lagerhölzer an den PVC-Sockel
Ansicht der Belagsdielen 1

Die Befestigung der Dielen kann unsichtbar oder sichtbar sein. Um zu verhindern, dass die Befestigungselemente sichtbar sind, können Sie unsichtbare Clips verwenden. Wenn Sie sich jedoch für sichtbare Befestigungselemente entscheiden, müssen Sie Schrauben aus EDELSTAHL verwenden.

Ansicht der Belagsdielen 2
Die Realisierung der Struktur der Treppenstufen

Nur die Struktur, ohne die Dielen.


Die Installation der Dielen der Treppenstufen
Ansicht der Abschlusskanten 1

Es gibt verschiedene Arten von Abschlusskanten je nach der Höhe der zu verdeckenden Struktur.
Für dieses Projekt haben wir uns für Vorderkanten und Flachkanten entschieden. Sie werden mit Schrauben aus EDELSTAHL wie bei den Dielen befestigt.

Ansicht der Abschlusskanten 2
Die Installation von Blumenkästen


Zugang nur für Mitglieder

  • alle technischen Dateien für dieses Projekt: Pläne, SKETCHUP-Datei, EXCEL-Nomenklatur, usw.
  • alle Dateien aller anderen Beispiele,
  • SKETCHUP-Komponenten, spezialisiert auf Holzbau, um Ihre Pläne selbst zu erstellen,
  • Berechnungswerkzeuge,
  • die Bauanleitung von Holzterrassen,
  • die TUTOS-Videos,
  • und so weiter

Dazu müssen Sie Mitglied werden (DELUXE, GOLD oder PRO).