Schrauben

Bruno

Das Verschrauben ist die verbreiteteste aber auch die zuverlässigste Befestigungsmethode. Es sieht gut aus, wenn man sichtbare Befestigungen zu schätzen weiß. Die geordnete Ausrichtung dieser kleinen silbernen Knöpfe führt zu einem schönen Effekt.

Die Verarbeitung ist relativ einfach (diesen Abschnitt lesen), erfordert aber sorgfältiges und konzentriertes Arbeiten. Nach Vorbohren der Löcher in den Dielen befestigt man sie mit Hilfe eines elektrischen Schraubenziehers auf den Lagerhölzern. So wie bei allen sichtbaren Befestigungen muss die Ausrichtung der Schrauben genau, wenn nicht perfekt sein. Dies erfordert ein wenig Vorbereitung. Was das Werkzeug angeht, so würde ein einfacher Kreuzschlitzschraubenzieher genügen. Aber um eine Überbeanspruchung des Handgelenks zu vermeiden, raten wir Ihnen dazu, effizientere mechanische Mittel einzusetzen wie beispielsweise einem elektrischem Schraubenzieher von guter Qualität und mit Drehzahlbegrenzer, wie wir es später noch sehen werden.

Für das Verschrauben von Terrassendielen ist es wichtig, Schrauben mit Schaft, also nur mit partiellem Gewinde, auszuwählen. Dies stellt das perfekte Zusammensetzen der Diele mit dem Lagerholz/den Balken sicher. Wenn Sie Schrauben verwenden, die ein durchgängiges Gewinde haben, dann ist das Vorbohren von Löchern in der Diele zwingend notwendig.

Es gibt auch Doppelgewindeschrauben, häufiger bei selbstbohrenden Schrauben. Das Sekundärgewinde, das mit einer viel größeren Steigung als das Hauptgewinde ausgeführt ist, beschleunigt das Einschrauben in die Diele, während das Einschrauben in den Lagerhölzer langsamer bleibt. Dabei wird die Diele gegen die Halterung gedrückt (siehe Kapitel: Selbstbohrende Schrauben).

Aufbau einer Schraube:
  • C : Schaft
  • D : Durchmesser
  • F : Gewinde
  • L : Länge
  • 1 : Kopf
  • 2 : Schlitz

Kreuzschlitzschrauben aus Edelstahl

Unter all den sichtbaren oder unsichtbaren Befestigungssystemen sind Edelstahlkreuzschlitzschrauben am geläufigsten. Edelstahlkreuzschlitzschrauben sind ein absolutes Standardprodukt. Man findet sie überall, auch beim Eisenwarenhändler nebenan.

Beim Verschrauben mit Edelstahlkreuzschlitzschrauben ist große Vorsicht geboten. Im Gegensatz zu dem, was man eigentlich denken könnte, ist Edelstahl ein empfindliches Material. Wenn das Drehmoment zu hoch ist, kann der Schraubenkopf leicht beschädigt werden. Wenn der Aufsatz nicht genau passt oder schräg aufgesetzt wird, dann nutzt man den kreuzförmigen Schlitz in kürzester Zeit ab. Ein Drehmomentbegrenzer auf dem Schraubenzieher ist also kein Luxus.

In Folge dessen raten wir Ihnen, Edelstahlschrauben mit einem Durchmesser von 4,5 oder sogar 5 mm zu verwenden, auch wenn Handwerker sich eher für einen Durchmesser von 4 mm entscheiden. Durch den dazugewonnenen Widerstand wird Bruch vermieden. Dadurch sieht man die Schraubenköpfe allerdings etwas mehr, was nicht unbedingt ein Nachteil ist. Bei sehr weichem Holz mit einer Dicke von mehr als 30 mm sind Schrauben mit 6 mm Durchmesser notwendig.


Auch wenn Edelstahlschrauben beim Verschrauben etwas heikel sind, ihre Festigkeit, wenn sie erst einmal verschraubt sind, reicht völlig aus. Vor allen ihre Haltbarkeit ist ein großer Vorteil, denn Edelstahl oxidiert nicht.

Egal für welche Befestigungsart Sie sich entscheiden, eines Tages werden Sie einige Dielen ausbessern oder austauschen müssen. Da die Befestigung sichtbar ist, ist dies kein großes Problem. Aber da der Kopf der Edelstahlkreuzschlitzschraube recht empfindlich ist, muss man sie vorsichtig losschrauben. In Band 3 : Die Konstruktion geben wir Ihnen einige Tipps und Tricks, vor allem für den Fall, dass eine Schraube bricht.

Bei Dielen von 145 mm mit einem Reihenabstand von 50 cm benötigt man ungefähr 27 Schrauben pro m². Dies entspricht einem Preis von 1,90 € + MwSt./m².

TORX-Edelstahlschrauben


TORX-Edelstahlschrauben besitzen ungefähr dieselben Vorteile wie Kreuzschlitzedelstahlschrauben: Haltbarkeit und Festigkeit der Terrasse. Allerdings sind sie etwas teurer und nicht ganz so gut erhältlich. Aber dank der speziellen Kopfform sind TORX-Schrauben etwas weniger empfindlich beim Verschrauben als Edelstahlkreuzschlitzschrauben. Beim Schrauben sitzt der TORX-Aufsatz in der Tat fest auf dem Schraubenkopf. Die Abnutzungsgefahr ist also geringer. Die Gefahr, dass der Kopf abbricht, ist allerdings größer als beim Kreuzschlitz. Die Verwendung eines Schraubenziehers mit Drehmomentbegrenzer ist deswegen unabdinglich.
Der TORX-Aufsatz ist zwar nicht so verbreitet wie der Kreuzschlitz,


aber dennoch ist er zum Standard geworden. Kein Problem also für den Schraubenzieher, vor allem, da die Aufsätze oft zusammen mit den Schrauben geliefert werden. Viele Handwerker arbeiten heute mit TORX-Schrauben. Bei 27 Schrauben pro m² liegt der Preis bei 2,40 € + MwSt./m².

Chromatierte Holzschrauben


Diese Stahlschrauben sind verzinkt und chromatiert worden. Sie bieten einen durchaus guten Oxidationsschutz. Aber sie bieten nicht dieselbe Haltbarkeitsgarantie wie Edelstahlschrauben. Beachten Sie, dass die Berufsethik es Handwerkern untersagt, diese Schrauben für eine Terrasse zu benutzen. Aber wenn es um eine Terrasse geht, die nicht ewig halten soll, können chromatierte Schrauben durchaus einen schlaue Lösung sein.



Im Vergleich zu Edelstahlschrauben sind sie in der Tat wesentlich günstiger. Darüber hinaus haben sie einen deutlich höheren mechanischen Widerstand. Das Arbeiten mit chromatierten Schrauben ist sehr viel stressfreier als das mit Edelstahlschrauben. Man läuft weniger Gefahr, den Schraubenkopf zu zerstören. Man zögert nicht, die Schrauben fest anzuziehen, was vielleicht zu einer besseren Befestigung führt, denn die Dielen liegen fest auf den Lagerhölzern.

Was den Rest angeht, so haben chromatierte Schrauben dieselben Vorteile wie Edelstahlschrauben: Haltbarkeit und Verfügbarkeit.

Was die Ästhetik angeht, so ist das Ergebnis nicht so „glänzend“ wie bei Edelstahlschrauben. Chromatierte Schrauben glänzen weniger und haben eine grün-gelbe Oberfläche. Das Aussehen wird auch mit der Zeit nicht besser. Durch die ständige Beanspruchung wird die Schutzschicht der Schraube abgeschliffen und sie kann anfangen zu rosten. Sicher, wenn die Schraube gut in ihrer angesenkten Schraubmulde versenkt wurde, wird es länger dauern, bis mechanische Abnutzung entsteht, aber der Antikorrosionsschutz hält nicht ewig. Diese Schrauben können auch den „Heimwerker“-Eindruck verstärken.

Der Gebrauch von chromatierten Schrauben ist also der Verwendung für kurzeitige Terrassen von 1 bis 5 Jahren Lebensdauer vorbehalten, wie beispielsweise eine kleine Terrasse einer Spielhütte für die Kinder oder eine Arbeitsplattform auf dem Bau.

Bei 27 Schrauben pro m² liegt der Preis bei 0,70 € + MwSt./m².

Selbstschneidende Schrauben

Diese Schrauben gibt es seit kurzem im Handel. Sie haben den Vorteil, dass man Vorbohren und Verschrauben in einem Arbeitsschritt erledigen kann. Sie sparen also bei der Verarbeitung sehr viel Zeit.

Wenn sie einmal verschraubt sind, dann sehen sie so aus wie Standardschrauben, außer dass die angesenkte Schraubmulde fehlt.

Man kann sie auch ebenso leicht wieder herausschrauben wie Standardschrauben. Dies ist bei der Wartung der Terrasse sehr bequem (z.B. bei Reparaturen oder dem Austauschen einer Diele). Das Werkzeug ist dasselbe wie bei traditionellen Schrauben, also gängiger Standard.

Das Werkzeug ist dasselbe wie bei traditionellen Schrauben, also gängiger Standard.

Anatomie einer selbstbohrenden Doppelgewindeschraube
  • C : Schaft
  • D : Durchmesser
  • Fp : Hauptgewinde
  • Fs : Sekundärgewinde
  • L : Länge
  • 1 : Schlitz
  • 2 : Kopf

Diese Schrauben haben in der Tat ein besonderes Profil, was das Splittern des Holzes beim Verschrauben, so wie es beim Einschrauben mit Standardschrauben ohne vorgebohrte Löcher der Fall ist, verringert. Das Gewinde schneidet das Loch (und nicht der Kopf).

Dieses Schraubsystem kann jedoch nicht dieselbe Bohrleistung aufbringen wie ein Bohraufsatz für Holz. Holzspäne werden nicht ausgeschieden, so dass sie weiterhin im Inneren des Bohrlochs einen gewissen Druck auf die Schraube ausüben. Die Schraube fertigt auch keine Schraubmulde an. Man muss also solange schrauben, bis der Schraubkopf tief genug im Holz versenkt ist. Bei hartem Holz, wie beispielsweise Tropenholz, ist ein Zerbrechen des Schraubenkopfes fast vorprogrammiert.

Außerdem muss man die Diele fest gegen das Lagerholz drücken können, denn man schraubt gleichzeitig im Lagerholz und in der Diele. Man darf also nicht auf die letzen Schraubumdrehungen zählen, um die Diele fest am Lagerholz zu befestigen. Auch hier ist das Zerstören des Schraubkopfes vorprogrammiert. In Folge dessen muss man damit rechnen, dass die Dielen auf horizontaler Ebene nicht alle gleich befestigt sind. Eine Diele wird leicht vom Lagerholz abgelöst sein und dadurch höher stehen als die anderen. Die Auswirkungen auf die Ästhetik ist nicht zu vernachlässigen.

Sie sparen bei der Verarbeitung sehr viel Zeit und es ist bequemer. Natürlich ist der Preis viel höher als der von Standardschrauben, denn dieses Produkt ist im Augenblick noch nicht sehr verbreitet.

Wenn man ein entsprechend großes Budget hat und einen schnelle Verarbeitung wünscht, dann kann man sich, allerdings nur bei weichen Hölzern wie Nadelhölzern, für dieses Befestigungssystem entscheiden.

Bei 27 Schrauben pro m² liegt der Preis bei 4,60 € + MwSt./m².

DIE GROßARTIGE ANLEITUNG 2020

Ich baue meine Terrasse nach den Regeln der Kunst in aller Ruhe.

Herunterladen

Die Anleitung zum Herunterladen (oder in gedruckter Form), 330 Seiten A4 bunt

Reservierter Mitgliederbereich

Videos, Tools, private Foren

Berechnungswerkzeuge

Zur Bestimmung der Abmessungen der Teile Ihrer Struktur


Tutorial-Videos

Exklusive HD-Videos nur für Mitglieder

SKIZZEN-Komponenten

SKIZZE Bauteilbibliothek speziell für Holzterrasse, usw.

Unterstützung

Private Foren, der Autor antwortet Ihnen direkt.



Alle unsere Angebote ansehen und vergleichen