Verlegung der Dielen

Bruno, Langa

Hier ist ein kostenloser Auszug aus der Bauanleitung :

Dieses Kapitel ist nicht anwendbar für verdeckte Befestigungen, die eine spezielle Technik erfordern, sondern nur für die direkte Befestigung mit Schrauben oder Nägeln.

Um Zeit zu gewinnen und die Arbeit zu rationalisieren, versucht man 5 bis 10 Dielen auf einmal zu verlegen. Man geht von einer ersten Dielenreihe aus, die vorher befestigt wurde und legt dann eine Diele an die andere ohne sie anzuschrauben, wobei man jeweils einen Kunststoffkeil dazwischen legt, damit der Zwischenraum eingehalten wird.


Kunststoffkeile in teilbaren Bündeln

Die Dielen sind dann schwimmend verlegt und werden mit Parkettspanngurten zusammengehalten. Dadurch kann der Abstand zwischen den Dielen mit Hilfe von Kunststoffkeilen gleichmäßig eingehalten werden. Die Gurte sollten nicht zu sehr gespannt werden, weil die Dielen plötzlich hochschnellen können und die ganze Arbeit wäre umsonst. Außerdem lassen sich die Keile, wenn die Dielen einmal angeschraubt sind, schwer entfernen.


Verwendung von Parkettspanngurte

Parkettspanngurte halten die Dielen ausreichend zusammen. Die äußeren Dielen werden mit Schraubzwingen festgespannt

Einfügen von Keilen

Man kann die Dielen auch zunächst mit Spanngurten zusammenziehen und dann die Keile mit Hilfe eines großen Schraubendrehers einfügen.

Unter den vielen Dielen befinden sich meistens einige, die krumm sind. Mit den Parkettspanngurten kann man sie bis zu einer gewissen Grenze geradeziehen. Es gibt auch ein spezielles Spannwerkzeug, aber angesichts seines Preises bleibt es den Profis vorbehalten. Für unsere Zwecke reichen die Spanngurte aus.

Ein neuer Verbraucher-Einbausatz

Der WOLFCRAFT Holzterrasse-Installationssatz erfüllt die vier Hauptanforderungen: Schraubenausrichtung, genaue Positionierung der Befestigungsschrauben, perfekte Ausführung der Durchgangslöcher, Richten der Dielen. Sie besteht aus :

Holzterrasse-Montagezwinge

Dank dieser beiden speziellen Halterungen, die zwischen die Dielen eingefügt werden, ist es möglich, die zu verlegende Diele gegen die vorherige zu drücken. Dank eines zwischen den beiden Dielen eingelegten Keils ist somit ein exakter Abstand gewährleistet. Dadurch ist es möglich, verformte Dielen zu richten und während der Verlegung festzuhalten.

Das Basis-Set wird mit einer Montagezwinge verkauft, wir empfehlen jedoch den Kauf von zwei zusätzlichen Zwingen. Tatsächlich muss an jedem Ende eine Zwinge positioniert werden. Und die verbleibende Zwinge wird dazu verwendet, eine der anderen Zwingen zu unterstützen, um zusätzliche Kraft zum Richten der Diele aufzubringen.

Diese Zwingen können in jedem anderen Heimwerkerbereich eingesetzt werden, da die Spezialhalterungen durch Standardhalterungen (im Lieferumfang enthalten) ersetzt werden können.

erste Einstellung

Markieren Sie sich auf die Dielenoberseite mit zwei Linien die beiden Bohr- zwischen Schraubpositionen. Achten Sie darauf, dass die Bohrung nicht in einer der Rillen bzw. Nuten im Brett liegt.

Einstellung des Terrassenbohrmobils (1. Loch)

Legen Sie das Terrassenbohrmobil auf die Dielen und stelllen Sie mithilfe der seitlichen Kerbe die hintere Bohrbusche genau auf die Markierungslinie ein.

Einstellung des Terrassenbohrmobils (2. Loch)

Stellen Sie auf die gleiche Art auch die vordere Bohrbusche mithilfe der seitlichen Einstellkerbe auf die zweiten Markierungslinie ein. Das Terrassenbohrmobil wird ein für alle Mal gesetzt.

Markierung des Lochs

Positionieren Sie die Diele gegen die vorherige und setzen Sie Abstandshalter ein. Halten Sie die Diele mit der Zwinge. Richten Sie das Bohrmobil mithilfe der Lasche auf die bestehende Schraubenreihe aus und bohren Sie die beiden Schraubenlöcher zunächst nur kurz an.

letztes Vorbohren

Danach Bohrmobil zur Seite und beide Löcher feertigbohren. Dabei werden auch gleich die Löcher für den Schraubenkopf gesenkt. Mit dem Vorbohrer mit dem Senker und Tiefenstopp kann die Senktiefe genau eingestellt werden.

Holzterrasse-EINBAUSATZ

Die Tests, die wir durchgeführt haben, haben uns buchstäblich eingepackt; vor allem, weil dieser Bausatz sehr erschwinglich und für andere Arbeiten wiederverwendbar ist. Deshalb haben wir dieses Kit zu unserer Produktauswahl in unserem Online-Shop hinzugefügt.


Weitere Informationen

Schrauben

Am besten verwenden Sie Edelstahlschrauben mit Kreuzschlitz oder TORX-Kopf (siehe diesen Abschnitt). TORX-Schrauben bieten eine gute Haftung des Bits in der Schraube aber er kann dabei zerbrechen. Deshalb ist ein Schrauber mit Drehmomenteinstellung vorteilhaft.

Ein Akkuschrauber ist das geeignetste Werkzeug. Angesichts der Anzahl der in einer bestimmten Zeit zu verschraubenden Befestigungen ist ein zweiter oder dritter Akkupack notwendig, der zwischenzeitlich aufgeladen wird. Eine Alternative für den gehobenen Heimwerker ist die Verwendung eines Luftdruckschraubers, der an einen Kompressor angeschlossen wird; damit verfügt man über ein leichtes, starkes Werkzeug mit unbegrenzter Betriebsdauer. Der Nachteil ist der Schlauch, der den Schrauber mit dem Kompressor verbindet, und der Lärm des Kompressors.

Im Moment der Verschraubung muss sich der Bit genau in der Schraubenachse befinden und fest gegen den Kopf der Schraube gedrückt werden. Edelstahlschrauben sind ziemlich empfindlich; stellen Sie das Drehmoment richtig ein, damit der Kopf und der Bit nicht unnötig abnutzen.

Falls die Verschraubung sehr schwer geht, reiben Sie das Gewinde der Schrauben an einem Paraffinblock. Weil diese Aktion


die Arbeit aufhält, sollte sie nur bei besonders schwierigen Verschraubungen und großen Unterkonstruktionsschrauben angewandt werden. Wenn Sie in der Drogerie oder im Baumarkt keinen Paraffinblock finden, benutzen Sie ganz einfach eine Kerze.

Die großen Schrauben für die Befestigung der Unterkonstruktionshölzer, Lagerhölzer und Balken verlangen eine große Schraubkraft, für die ein kleiner Akkuschrauber wahrscheinlich nicht ausreicht. Hierfür verwendet man eine elektrische Bohrmaschine mit Schrauberspitze, bei der man die Drehgeschwindigkeit einstellen kann. Auch hierbei achten Sie darauf, dass Sie zum Ende der Verschraubung nicht den Kopf der Schraube abdrehen.

Wie erreichen Sie die perfekte Ausrichtung ?

Zuerst schrauben Sie nur die Enden der Dielen fest, ohne sich um die mittleren Befestigungen zu kümmern. So können Sie über Ihre ganze Terrasse fortfahren. Die restlichen Schrauben befestigen Sie, indem Sie sich an einer Schnur orientieren, die zwischen den Schrauben an den Außenseiten gespannt ist. Um die Schnur zu spannen, lösen Sie die äußeren Schrauben einige Millimeter.

Zwei Möglichkeiten :

  • Bei Hartholzdielen sollten Sie die Schraubenlöcher vorbohren und vorsenken.
    Dafür zeichnen Sie die Löcher mit einem Bleistift an, entfernen die Schnur und dann wird gebohrt und geschraubt.
Die Schnur wird zwischen den äußeren Schrauben gespannt
Markierung der Befestigungspunkte

Die Befestigungspunkte werden entlang der Schnur markiert

Vorbohren
Verschraubung

Weichholzdielen können direkt ohne Vorbohren angeschraubt werden. Zuerst werden die Schrauben nur einige Millimeter eingeschraubt, denn eine vollständige Verschraubung könnte die Schnur beschädigen. Die Schraube muss dicht an die Schnur gesetzt werden, ohne sie jedoch zu berühren, sonst kann es passieren, dass diese nach und nach immer ein wenig weiter gedrückt wird. Schließlich entfernen Sie die Schnur und drehen Sie alle Schrauben ganz ein.



Schrauben an den äußeren Dielen

Die Schrauben an den äußeren Dielen werden etwas gelöst, um dazwischen die Schnur zu spannen

Die Schrauben berühren die Schnur kaum
direkte Verschraubung

Bei einer Verschraubung ohne Vorbohren werden die Schrauben erst vorgeschraubt, ohne die Schnur zu berühren

Vorbohren

Bei der Verwendung von Senkkopfschrauben muss der Kopf versenkt werden, damit er nicht über den Dielenbelag übersteht. Idealerweise liegt die Oberkante des Schraubenkopfes einige Zehntel mm unter der Oberfläche der Diele. Dies sollte immer der Fall sein, selbst wenn die Diele dabei noch etwas heruntergezogen wird. Die Versenkung wird mit einem Bohrer mit aufgestecktem Senker hergestellt.

Bei Weichholzdielen (Nadelholz) kann man auf das Versenken verzichten, denn die Schraube zieht sich von allein ins Holz. Das Ergebnis ist allerdings weniger sauber und es besteht die Gefahr des Aufspaltens.

Die Diele sollte aber auf jeden Fall vorgebohrt werden, um das Verschrauben zu erleichtern und ein Aufspalten des Holzes zu vermeiden. Dies ist ganz besonders an den Enden der Dielen notwendig, weil sie dort am leichte[...]

...es gibt eine Folge!

Um den Rest des Artikels zu lesen, werden Sie Mitglied

  • Dann werden Sie es herausfinden:
  • Ein neuer Verbraucher-Einbausatz
  • Schrauben
  • Wie erreichen Sie die perfekte Ausrichtung ?
  • Vorbohren
  • Tipp
  • Und viele hochauflösende Illustrationen:
  • Schrauben an den äußeren Dielen
  • direkte Verschraubung
  • Verschraubung
  • Vorbohren
  • Markierung der Befestigungspunkte
  • Einfügen von Keilen
  • Die Schnur wird zwischen den äußeren Schrauben gespannt
  • Verwendung von Parkettspanngurte
  • Parkettspanngurte
  • Kunststoffkeile in teilbaren Bündeln
  • Bohrer mit Senker
  • Die Schrauben berühren die Schnur kaum
  • Das versenkte Loch für den Schraubenkopf
  • Vorbohren
  • Versenken
  • Fertig zur Verschraubung
  • Holzterrasse-Montagezwinge
  • Einstellung des Terrassenbohrmobils (2. Loch)
  • Einstellung des Terrassenbohrmobils (1. Loch)
  • erste Einstellung
  • Markierung des Lochs
  • letztes Vorbohren


  • aber auch das Herunterladen der KOMPLETTEN Bauanleitung im PDF-Format, exklusive Schulungsvideos, Berechnungswerkzeuge, SKETCHUP-Komponenten, usw.

DIE GROßARTIGE ANLEITUNG 2020

Ich baue meine Terrasse nach den Regeln der Kunst in aller Ruhe.

Herunterladen

Die Anleitung zum Herunterladen (oder in gedruckter Form), 330 Seiten A4 bunt

Reservierter Mitgliederbereich

Videos, Tools, private Foren

Berechnungswerkzeuge

Zur Bestimmung der Abmessungen der Teile Ihrer Struktur


Tutorial-Videos

Exklusive HD-Videos nur für Mitglieder

SKIZZEN-Komponenten

SKIZZE Bauteilbibliothek speziell für Holzterrasse, usw.

Unterstützung

Private Foren, der Autor antwortet Ihnen direkt.



Alle unsere Angebote ansehen und vergleichen